Verfahrensverzeichnis für Jedermann

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4g vor, dass jedermann in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4e BDSG auf Antrag verfügbar zu machen sind. Sie haben die Möglichkeit das Verfahrensverzeichnis auf vorherige Terminsvereinbarung in unseren Geschäftsräumen einzusehen. Um Ihnen einen Überblick zu geben stellen wir nachfolgend die wesentlichen Angaben zu der Firma A. Jünker Elektroservice GmbH zusammengefasst dar.

Das Verfahrensverzeichnis können Sie hier als PDF herunterladen.

Angaben zur verantwortlichen Stelle
(§ 4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

Firma A. Jünker Elektroservice GmbH, Meisterbetrieb, Burgstraße 120, 51103 Köln
Sitz der Gesellschaft: Köln
Handelsregister: Amtsgericht Köln HRB 71213

2. Geschäftsleitung

Alwin Jünker, Geschäftsführer

3. Leiter der Datenverarbeitung der verantwortlichen Stelle

Alwin Jünker

Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung
( § 4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Hauptzweck ist die Abwicklung von Kundenaufträgen und Notfalleinsätzen. Nebenzwecke sind begleitende oder unterstützende Funktionen für Personal-, Lieferanten-, Dienstleisterverwaltung sowie Interessentenbetreuung.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen

Es werden zu folgenden Gruppen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke im Wesentlichen die im Folgenden aufgeführten personenbezogenen Daten bzw. Datenkategorien erhoben, verarbeitet und genutzt:

Kundenverwaltungsverfahren:
Ansprechpartner, Adress-, Angebots-, Vertrags-und Zahlungsdaten

Interessentenbetreuungsverfahren:
Ansprechpartner, Adressdaten, Interessengebiete, Angebotsdaten

Personalverwaltungsverfahren:
Bewerbungsdaten, Angaben zu beruflichem Werdegang, Ausbildung und Qualifikationen, -Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten, Daten zur Personalverwaltung und -steuerung; Arbeitszeiterfassungsdaten; Notfallkontaktdaten.

Lieferantenverwaltungsverfahren:
Lieferanten / Dienstleister: Adress-, Geschäfts-, Vertrags- und Zahlungsdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten; Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten:

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden.

Interne Stellen: Personen, die an der Ausführung der jeweiligen
Geschäftsprozesse einschl. der Kommunikation, Telekommunikation und eMail-
Verkehr unmittelbar beteiligt sind.

Externe Stellen: Auftraggeber und Auftragnehmer sowie Dienstleistungsunternehmen gem. § 11 BDSG. Weitere externe Stellen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke, z.B. Kreditinstitute.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Datenübermittlung in Drittländer (ausserhalb der EU):

Datenübermittlungen in Drittstaaten ausserhalb der EU sind nicht geplant.